ThemenvorschauenThemen-
vorschauen


Aktuelle Technik

Schwerpunktthemen im Dezember
Logo - Aktuelle Technik

Herausforderung MEM-Industrie

Die Margen bei den MEM-Unternehmen sind winzig. Das sind Herausforderungen für die Firmen, aber auch für die Verbände. Ein Gespräch mit Peter Dietrich, Direktor der Swissmem, über Erschwernisse, Chancen und Mahnrufe.

Fluidströmungen in engen Bereichen simulieren

Mittels Computational Fluid Dynamics können inzwischen sogar Strömungen in so engen Bereichen untersucht werden, wo herkömmliche Mess-technik nur schwer oder gar nicht einsetzbar ist.

Multi-Smartkamera Vision-System

Das In-Sight-VC200 verteilt die Datenverarbeitung auf mehrere Smart-kameras und erweitert somit die Bandbreite der möglichen Multi-Kamera-Prüfanwendungen.

Bulletin

Themen der Dezember-Ausgabe
Logo - Bulletin

Speicher oder Netzausbau?

Die «Energiewende» füllt seit der Erfindung dieses Begriffs sämtliche Medien, dicht gefolgt von den zu ihrer Umsetzung erforderlich werdenden «Speichertechnologien». Je mehr aber davon die Rede ist, desto weniger darf man vermuten, eine Patentlösung warte bereits vor der Tür.

Wo stehen wir heute?

Können Verteilnetze schwingen?

Die optimale Nutzung der Verteilnetze setzt möglichst genaue Kenntnisse der Zusammenhänge zwischen Netzauslegung, Netzbelastung und Phänomenen in der Netzspannung voraus.

Im Projekt «Swinging Grids» wurden kritische Netze untersucht. Es konnten Zusammenhänge aufgezeigt und Empfehlungen für einen stabilen Betrieb abgegeben werden.

ET - Elektrotechnik

Highlights der Ausgabe 12 / 2016
Logo - ET Elektrotechnik

Eine Welt fast ohne Standby-Verbrauch

Auch wenn Elektrogeräte nicht in Betrieb sind, brauchen sie Strom. Die Standby-Verbräuche sind zwar gering, aber da sie über lange Zeiträume anfallen, kumulieren sie sich zu beträchtlichen Mengen. Ein Spin-off der ETH Zürich hat eine Technologie entwickelt, mit der sich der Standby-Verbrauch praktisch eliminieren lässt.

Konstantlichtregelung – wird da echt gespart?

Die einen sehen das grüne Zeitalter des Lichts im Einsatz von Präsenzmeldern. Andere schwören auf gute LED-Technik. Und Dritte sehen das Heil in ausgeklügelten Steuerungen. Ein optimales Lichtmanagement jedoch liegt in der Kombination von Präsenzmeldern, guten LED-Leuchten und Steuergeräten. 

Polyscope

Highlights in Polyscope 20 / 16
Logo - Polyscope

In der letzten Polyscope-Ausgabe des Jahres 2016 können sich unsere Leser auf folgende Themen freuen:

Beim traditionellen Titelseitenwettbewerb 2016 verlosen wir unter allen Teilnehmern ein E-Trottinette aus Schweizer Produktion sowie drei Reka--Checks im Wert von je 300 Franken. Das 3000 Franken teure trivanti (www.trivanti.ch) wird uns von der Firma Gotthard 3 – Mechatronic Solutions AG in Muri AG zur Verfügung gestellt.

In Österreich entstehen die Atomic--Skis in einem Vorzeigebetrieb für Industrie 4.0. Welche Rolle dabei Funkschaltgeräte spielen, steht im Beitrag «Abfahren auf 1100 Varianten».

Komplettiert wird die Ausgabe u.a. mit Beiträgen über Schutztürsysteme, LCDs, Leiterplattenrei-nigung, Value-Add-Stromversor-gungen, Exoskelette als Gehhilfe, Netzwerkschutz, Buck-Boost-Regler.

Smart Tech

Smart Tech 12 / 16
Logo - Smart Tech

Starke Kooperation

Die Bühler AG entwickelte mit Unterstützung von Rutronik eine IoT-fähige Steuerung und profitierte dabei gleich in zweifacher Hinsicht. Der Distributor ermöglichte nicht nur eine effiziente Lösung, sondern garantiert zugleich eine Langzeitverfügbarkeit der dabei eingesetzten Komponenten.

Schwerpunkt Wasser/Abwasser

Sauberes Wasser für die Weltbevölkerung ist keine Utopie. Die Forschung arbeitet an innovativen Verfahren, die in eine hoffnungsvolle Richtung weisen.

Motoren und Getriebe im Fokus

Auf welche Parameter es bei der Entwicklung mechatronischer Systeme abkommt, beschreibt die Mecha-tronik--Kampagne der Antrimon Group AG aus Muri. Dieses Mal im Fokus: die Motoren und Getriebe.

Swiss Engineering

Swiss Engineering 12 / 2016
Logo - Swiss Engineering

Schwerelosigkeit erleben

Die Brüder Fritz und Heinz Haber, zwei deutsche Wissenschaftler, erfanden 1950 in den USA den Parabelflug. Etwa für 20 Sekunden lässt sich so Schwerelosigkeit erreichen. Ende Oktober war der Chefredaktor der Swiss Engineering RTS, Roland Keller, mit an Bord eines solchen Flugzeugs. In der Ausgabe 12 der Swiss Engineering STZ berichtet er von seinen Erlebnissen während 15 Parabeln.

1/2017: Adaptive Fertigung

Mit der zerstörungsfreien online Erfassung von Werkstoffeigenschaften lässt sich automatisch eine Prozessdiagnose machen. Damit können Produktionskosten gesenkt und gleichzeitig die Qualität gesteigert werden. Die Firma 3R Technics bietet entsprechende Systeme, mit denen sich Prozesse während der Fertigung optimieren lassen.

Technische Rundschau

Technische Rundschau Nr. 12 / 16
Logo - Technische Rundschau

Blechbearbeitung und Umformtechnik

Der Auftakt zum Dossier ist ein Lehrstück für erfolgreiche Zusammenarbeit und die Ausweitung technischer Grenzen. Der Bericht zeigt, wie es die Feller AG schafft, grosse Stückzahlen wirtschaftlich und wettbewerbsfähig in der Schweiz zu produzieren.

Produktions- / Fertigungstechnik

Eine Anwenderreportage befasst sich mit der ungewöhnlichen Automatisierung einer Schleifmaschine.

Automatisierung und Handhabung

Ein Bericht erläutert, wieso der auf Pressen für die Luftfahrt- und Automobilindustrie spezialisierte englische Hersteller Hare auf eine Steuerung von Kistler setzt. Ausserdem wird eine neue Wattwaage zum Messen kleinster Massen vorgestellt, die unter anderem dank Elektroantrieben von Maxon funktioniert.