Events und Sektionen


Fast 300 Teilnehmende an den swissT.meetings Funk und EMV

Die Funk- und EMV-Fachtagungen vom 17. und 18. Januar 2018, welche in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) und Eurofins Electrosuisse durchgeführt wurden, haben auch dieses Jahr eine Besucherzahl von knapp 300 Personen erreicht.

Die Besucher erhielten einen breiten Überblick über den Funkbereich und erfuhren Wichtiges über die weltweite Funkzertifizierung, Normierung und Risikoanalyse aus Sicht der Funkanwendung.

Im Mittelpunkt der EMV-Fachtagung standen Reglementierung, Messungen im Labor, Komponenten und Messinstrumente.

Die Fachvorträge, welche in drei Streams durchgeführt wurden, wurden von einer gut besuchten Ausstellung begleitet.

Rückblicke:
www.swisst.net/funk18.html
www.swisst.net/emv18.html

Save-the-Date:
Die nächste Fachtagung zum Thema Funk und EMV findet am 16. Januar 2019 im World Trade Center Zürich Oerlikon statt.


Sektion 32 – Engineering in der Automation

Traditionelle Busreise zur SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg

Die Delegation setzte sich aus vielen Mitgliedsfirmen der Sektion 32 zusammen. Durch die Anreise am Montagabend und einem gemütlichen Nachtessen auf dem Weg konnte man sich bereits mit interessanten Gesprächen am Vorabend auf die Messe einstimmen. Das nächtliche Einchecken hat reibungslos funktioniert und zu unserer Überraschung war sogar die Hotelbar noch geöffnet.

Traditionelle Busreise zur SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg

Die SPS/IPC/Drives mit 1675 Ausstellern und 70’264 Besuchern umfasst das ganze Spektrum der elektrischen Automatisierung. Sie zeigt alle Komponenten bis hin zu kompletten Systemen und integrierten Automatisierungslösungen. Die Messe bietet einen kompletten Marktüberblick. Dies ist also die ideale Plattform für die Mitglieder der Sektion 32, sich umfassend zu informieren. Auch die Kontaktpflege untereinander ist ein sehr wichtiger Aspekt dieser Reise und findet mit den gemeinsamen Abendessen auch genügend Platz.

Der vorab organisierten Standbesuche führten uns zu Pilz und zu Siemens, wo wir unter fachkundiger Führung individuell zu Neuigkeiten informiert wurden. Eine Flugreise für nächstes Jahr ist bereits in der Planung. Die nächste Messe findet vom 27. bis 29.11.2018 statt.

Fit im Office durch Lean Administration

Am 7. Dezember 2017 sind knapp 40 neugierige Personen der Einladung von Leancom und swissT.net zum halbtägigen Workshop «Fit im Office durch Lean Administration» an der HWZ in Zürich gefolgt. Lean Administration bedeutet, bestehende Prozesse zu analysieren und vor allem durch die Reduktion von Verschwendungen zu optimieren.

Die Fragen «Wie werde ich jeden Tag besser?», «Wie kann ich erfolgreich eine Verbesserungskultur in meinen Arbeitsalltag integrieren?» und «Wo liegen die grossen Potentiale und wie packe ich diese an?» standen im Zentrum des Anlasses.

Nach der Begrüssung und kurzen Einführung durch swissT.net nahmen die beiden Lean-Experten René Waltisperg und Andrea Wagner von Leancom die Teilnehmenden mit auf eine Reise durch die vielseitige Welt des Lean-Management. In den Gruppen-Workshops zwischen den beiden Referaten «Lean Administration» und «Office-Kaizen» suchten die Teilnehmenden nach Zeitfressern im Büroalltag und vor allem nach Lösungen, um sie zu reduzieren oder sogar zu eliminieren. Einige Inputs sind zusammengetragen und präsentiert worden. Doch das ist erst der Anfang: Das Wissen und die Ideen sind vermittelt, nun geht es um die Umsetzung und das ist der schwierigste Teil auf dem Weg zur Lean Administration.

Weitere Informationen: 
www.leancom.ch


Quersektion 200 – Networks & Communication

Vorschau auf die Communication Conference 2018

Nach der letztjährigen Communication Conference zum Thema «Industrial Security – Voraussetzung für Industrie 4.0» steht die Sicherheit von Netzwerken auch dieses Jahr wieder im Mittelpunkt der Fachtagung.

Traditionelle Busreise zur SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg

Unter dem Titel «Industrie und Infrastruktur: mit robusten und sicheren Netzwerken in die Zukunft!» wird an der diesjährigen Communication Conference aufgezeigt, wie wichtig die Reduktion respektive die Eliminierung der Verwundbarkeit von Netzwerken ist. Denn ohne robuste und sichere Netzwerke können auch die interessantesten Industrie 4.0 Projekte nicht umgesetzt werden.

Es erwartet Sie ein ausgewogenes Programm aus Know-how-Transfers, Praxis-Beispielen und Impulsreferaten von der ZHAW und vom Ex-Hacker Gunnar Porada.

Während der Pausen haben Sie die Möglichkeit, sich mit Fachleuten zu vernetzen.

14.03.2018

World Trade Center, Zürich-Oerlikon Programm und Anmeldung:
www.swisst.net/cc18.html


Sektion 42 – Robotics und Systeme / Sektion 46 – Vision Systems

Vorschau auf die neue Fachtagung Robotic & Vision

Wenn zwei Sektionen gemeinsam eine Fachtagung organisieren, dann hat das in der jüngeren Geschichte des swissT.net durchaus Pioniercharakter. So geschehen zwischen der Sektion 42 (Robotics) und der Sektion 46 (Vision Systems).

Traditionelle Busreise zur SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg

Der Markt, insbesondere für kollaborative Robotik, hat diese «Verschmelzung» vorgezeigt. Sinnvolle Lösungen sind fast nur noch möglich, wenn die beiden Disziplinen ihr Know-how gemeinsam einsetzen. Jetzt reagieren die beiden Sektionen mit einer Tagung, welche die Kompetenzen beider nutzt und so die Bedürfnisse des Marktes bestmöglich abdeckt.

Flexibilität durch intelligente Robotik

Intelligente, durch Vision-Systeme unterstützte industrielle Roboter sind heute auch dort einsetzbar, wo noch vor kurzer Zeit die notwendigen Fertigkeiten und die Flexibilität nicht automatisiert werden konnten. An der Fachtagung zeigen wir den aktuellen Stand der Technik und zahlreiche Praxisbeispiele. Die Tagung richtet sich an Endanwender und Systemintegratoren und wird von einer Tischausstellung begleitet.

Eröffnet wird die Tagung durch Felix Eberli von Supercomputing Systems AG; die Keynote wird Prof. Dr. Roland Siegwart von der ETH Zürich halten.

11.04.2018

HSR Rapperswil
Das ganze Programm finden Sie unter
www.swisst.net/robvis18.html


Quersektion 19 – Embedded Computing

Vorschau auf die Embedded Computing Conference 2018

Nach dem 10-Jahres-Jubiläum der Embedded Computing Conference 2017 geht es dieses Jahr am 5. Juni weiter mit dem beliebten Fachanlass, der sich als Treffpunkt der Branche etabliert hat.

Traditionelle Busreise zur SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg

Ein Highlight ist dieses Jahr das Referat von Evelyne Binsack. Als erste Schweizerin und als eine von nur einer Handvoll Menschen weltweit, erreichte sie alle drei Pole aus eigener Muskelkraft: den Gipfel des Mount Everest, den Südpol und den Nordpol. Sie nimmt uns mit auf die Reise an die Enden der Welt.

Weitere Highlights sind die 36 spannenden Referate, welche in vier Streams zu hören sind: Hardware, Kommunikation/IoT, Software & Security sowie Methoden & Tools.

05.06.2018

ZHAW Technikum, Winterthur
Programm und Anmeldung ab 31.03.2018:
www.swisst.net/ecc18.html