Events und Messen


Das swissT.net an der SINDEX 2018

An einem gegenüber 2016 leicht verschobenen Standort hatten wir für den gemeinschaftlich von swisst.­net und Swissmem betriebene Stand für die drei SINDEX-Tage unsere Basis bezogen. Der Auftritt stand wiederum ganz unter dem Brand von «Industrie 2025» und war geographisch wie auch thematisch bestens in die verschiedenen Sonderschauen zum Messe-Leitthema «Willkommen in der digitalen Zukunft» eingebettet.

Unsere Messepräsenz war am ersten Messetag geprägt von der Eröffnungsfeier, der Übergabe der swissDinno Awards und dem von uns durchgeführten Messerundgang mit Herrn Bundesrat Schneider-Ammann und Entourage.

Auch an den beiden weitern Messe­tagen war unser Stand beliebte Anlaufstelle für zahlreiche Mitglieder, einige Noch-nicht-Mitglieder und vereinzelt auch Nicht-mehr-Mitglieder (bezieht sich auf das swisst.net, Swissmem und Industrie 2025) und für ganz viele Neugierige, die einfach mal fragen wollten, was «Industrie 2025» so macht.

Der Stand war aber auch Start- und Endpunkt für die täglich zweimal stattfindenden Besucherrundgänge, was für zusätzlichen «Traffic» am Stand sorgte.

Alles in allem aus unserer Sicht: Eine gelungen Messepräsenz, auch wenn der Eine oder die Andere den alten Standplatz für die besser Wahl gehalten haben.

swissT.net, asut, BAKOM

Jetzt anmelden:
Funk & EMV im Fokus, 16. Januar

In den vergangenen Jahren fanden jeweils an zwei Folgetagen die «Fachtagung Funk» und die «Fachtagung EMV» statt. Neu werden die beiden Fachtagungen auf einen einzigen Tag zusammengelegt.

Die neu konzipierte Parallelveranstaltung findet am 16. Januar 2019 im World Trade Center Zürich statt. Am Vormittag gibt es Keynotes zu Querschnittthemen im Plenum. Am Nachmittag finden ein Funk-Stream und parallel dazu zwei EMV-Streams mit Praxisvorträgen statt. Die Besucher können sich ihr individuelles Programm selbst zusammenstellen.

Weitere Infos und Anmeldung:
www.swisst.net/funkemv19

Der erste swissDinno Award als Highlight der SINDEX-Eröffnung

Der swissDinno Award zeichnet Unternehmen, Projekte oder Persönlichkeiten aus, welche auf innovative, kreative und vorbildliche Art ein Produkt, eine Dienstleistung oder einen Prozess digital modernisiert haben. Der Preis 2018 wurde durch Bundesrat Johann Schneider-Ammann persönlich anlässlich der SINDEX-Eröffnung in Bern überreicht.

Bundesrat Johann Schneider-Ammann und René Brugger, Präsident swissT.net, die Gewinner 2018 des swissDinno Award Supercomputing Systems AG
Bundesrat Johann Schneider-Ammann und (vlnr) René Brugger, Präsident swissT.net, die Gewinner 2018 des swissDinno Award Supercomputing Systems AG.

Die drei Gewinnerprojekte waren von den fachkundigen SINDEX-Besuchern im Vorfeld der Messe online aus fünf durch eine Expertenjury nominierten Projekte ausgewählt worden. Bundesrat Johann Schneider-­Ammann und Verbandspräsident René Brugger würdigten die drei siegreichen Projekte und überreichten gemeinsam die Preise an sichtlich und zu Recht stolze Vertreter der jeweiligen Firmen.

Für das Retrofit-Projekt von Supercomputing war Noah Gunzinger anwesend, Michael Jahn von Phoenix Mecano Komponenten nahm den Preis für «SETAGO Pick2Light» entgegen, und Markus Gmür durfte die Trophäe für das gemeinsam von Pepperl+Fuchs mit MyLiveZone realisierte «Multisensor-System mit digitalisiertem Präsentations- und Schulungskonzept» mit nach Hause bringen.

Herzliche Gratulation den Gewinnern, aber auch all jenen, die den Mut gefunden haben, ihr Projekt den beiden kritischen Jurys zur Begutachtung vorzulegen.

Swiss_dino_logo

Die neue Messe BLE.CH ist voll auf Kurs, 5. – 7. März 2019

Vom 5. bis 7. März 2019 ist Bern auch die Schweizer Hauptstadt der Metall- und Stahlbearbeitung: In den Hallen der BERNEXPO findet die BLE.CH statt, die neue Fachmesse für alles rund um Blech, um Maschinen und Technologien, Prozesse und Materialien.

Die Metallindustrie gehört in der Schweiz nach wie vor zu den wichtigen Wirtschaftszweigen. Aus gutem Grund: Hier versammelt sich ein riesiges Know-how, und viele Unternehmen, vom Einmann-KMU bis zum Grossbetrieb, beweisen Tag für Tag ihre Kompetenz im Umgang mit Stahl, Aluminium und Buntmetallen.

Doch der Preisdruck steigt, die Konkurrenz wächst und der Wettbewerb wird härter. Der technologische Wandel eröffnet aber auch Chancen und Potenziale: Der Einsatz neuer digitalisierter Verfahren hat in vielen Firmen die Bereitschaft erhöht, in Zukunftstechnologien zu investieren und Produktionsanlagen umzurüsten, um fit zu sein für die Industrie 4.0.

Was heute alles möglich ist, zeigt die BLE.CH: Neuentwicklungen und Innovationen aus den Bereichen Robotik, Maschinen, Systeme und Werkzeuge für die Blech-, Metall- und Stahlbearbeitung.

Die Vorbereitungen zur ersten BLE.CH laufen auf Hochtouren. Die wichtigsten Player der Szene sind mit an Bord; alle relevanten Branchenverbände (darunter auch das swissT.net) unterstützen die Messe, und ein breit aufgestelltes Founder-Gremium, in dem wichtige Anbieter wie auch Anwender vertreten sind, arbeitet mit Hochdruck an der Gestaltung der speziellen Inhalte – an Sonderschauen, Podien, Referaten und zusätzlichen Events.

Weitere Infos:
www.ble.ch

Messe BLE.CH_logo

Sektion 21 – Mess- & Prüftechnik

Save-the-date: Measurement Summit, 28. März 2019

Neue Technologien, kürzere Entwicklungszeiten und innovative Lösungen stellen höchste Anforderung an die Technik und das Know-how in der Messtechnik.

Der Measurement Summit bietet eine Plattform für den Austausch unter Fachleuten. Eine Fachtagung, welche branchenübergreifend Technik-Fachleute verbindet, die Community stärkt und Platz bietet, die neuesten Lösungen für Anwender und Entscheidungsträger aus Forschung und Entwicklung kennenzulernen.

Der Anlass wird von der Sektion 21 «Mess- & Prüftechnik» durchgeführt. Zu den Mitgliedern der Sektion gehören Zuliefer- und Produktionsunternehmen sowie Bildungs- und Forschungsinstitute und verfügt über umfassende Kompetenz und Innovationskraft in allen Belangen der Mess- und Prüftechnik.

Weitere Infos und Anmeldung demnächst:
www.swisst.net/ms19/

Quersektion 200 – Industrial Communication & Security

Cyber-Sicherheitsaspekte in industriellen WLAN-Systemen

Am 8. November hat die Quersektion 200 «Industrial Communication & Security» zum zweiten Mal ein Webinar durchgeführt.

Die Fachexperten Sami Attila und Wojciech Dubowik von der Neratec Solutions AG referierten zum Thema «Cyber Security Aspects in Industrial WLAN Systems» online vor einem interessierten Publikum.

Haben Sie das Webinar verpasst? Hier können Sie die Aufzeichnung ansehen.

Das nächste Webinar der Sektion 200 findet im Frühjahr 2019 statt zum Thema «Cyber Security Anforderungen an industrielle Netzwerke – Sichere und hochverfügbare Netzwerke bilden die Grundlage der digitalen Transformation» und wird von Rockwell Automation durchgeführt.

Sektion 42 – Robotics & Systeme / Sektion 46 – Vision Systems

Save-the-date: swissT.meeting «Robotics & Vision», 19. März 2019

Im Frühjahr 2018 fand an das von den beiden swissT.net-Sektionen 42 und 46 gemeinsam bestrittene swissT.meeting «Robotics & Vision» statt. Das neue Konzept überzeugte.

Die hohe Flexibilität intelligenter Robotik hat viel damit zu tun, dass sehr oft Systeme, welche erst durch Kameras möglich gemacht werden, zum Einsatz kommen. Deshalb bestreiten die beiden swissT.net-Sektionen «Robotics & Systeme» und «Vision Systems» ihr gemeinsames swissT.­meeting. Fast 90% der Teilnehmer beurteilten den Anlass 2018 mit gut bis sehr gut. Eine Neuauflage der Fachtagung findet am 19. März 2019 statt.

Weitere Infos und Anmeldung demnächst:
www.swisst.net/robvis19